Einmal Model und zurück!

ABM_1390499825Heute habe ich endlich nochmal einen neuen Friseur ausprobiert. In Bonn habe ich schon diverse Salons durch und war nie zu 100 % begeistert. Jetzt habe ich mich auf eine Blogger-Empfehlung verlassen, nämlich auf die Mehrfachempfehlung der lieben missbonnebonne. Falls ihr ihren Blog noch nicht kennt, müsst ihr unbedingt mal dort vorbei schauen. Sie schreibt wirklich sehr spannende und informative Artikel und kommt ganz schön viel rum. Ich verlinke ihren Blog unten.

Jedenfalls ist missbonnebonne scheinbar begeisterte Kundin von Hair and Beauty Hagemann, da sie des öfteren Fotos von dort gepostet hat. Letzte Woche berichtete sie mal wieder von einem Besuch dort und erwähnte unter anderem, dass immer Haarmodels gesucht werden. Ich habe mich schon öfter als Haarmodel zur Verfügung  gestellt, weil ich nicht so empfindlich mit meinen Haaren bin. Wenn der Schnitt nicht gut geworden ist, wachsen die Haare ja recht schnell nach und ich trage eh super oft einen Zopf oder Dutt. Also gesagt, getan, habe ich für heute einen Termin vereinbart bei Anne. Anne ist erst seit Juli 2013 bei Hagemann und in ihrem ersten Lehrjahr. Ich habe mich in ihren Händen aber von Anfang an sehr wohl gefühlt. Aber eins nach dem anderen.

Ich wurde sehr nett begrüßt und direkt mit einem Teechen in die erste Etage des Salons gebracht, wo es etwas ruhiger ist und die Auszubildenden in Ruhe üben können. Wir haben kurz besprochen, was gemacht wird und dann ging es an die Haarwäsche. Und das war waow! Das war die beste Kopfmassage, die ich je bekommen habe! Besonders als Haarmodel fällt sowas wie eine Kopfmassage leider oft weg, weil man ja kein zahlender Kunde ist. Aber Anne hat sich richtig viel Zeit gelassen. Sowas könnte ich jeden Tag machen. Apropos Behandlung als Haarmodel: ich habe  mich im Salon allgemein sehr wohl gefühlt. Ich habe oft die Erfahrung machen müssen, dass man  wirklich wie ein Model behandelt wird, also es geht nicht um dich, du wirst nur als Übungsobjekt gesehen und das ist sehr unangenehm. Da fällt der Wohlfühlfaktor völlig weg. Dies war bei Hagemann nicht der Fall, ich habe  mich gefühlt, wie eine ganz normale Kundin, mit  netten Gesprächen und einer liebevollen Behandlung. Niemand hat an mir rumgezupft oder mich hin und her gedreht, wie es mir das ein oder andere Mal schon passiert ist. Ich finde diese Art von Behandlung auch angebracht, weil man ja schließlich auch seinen Kopf hin hält, damit jemand an einem übt. Es ist schließlich ein Geben und Nehmen.

Anne musste jeden Schritt des Schnitts, von einer Kollegin beurteilen und kontrollieren lassen, so dass man keine Angst haben muss, dass man am Ende mit etwas ganz anderem raus geht, als geplant. Allerdings muss man dafür natürlich etwas mehr Geduld haben, aber das war für mich überhaupt kein Problem :). Anne war wirklich super symphatisch und ich würde sofort wieder zu ihr gehen. Ich wollte keinen besonderen Schnitt nur alles auf einer Länge und splißfrei. Hier ist das Ergebnis:

ABM_1390499413

Ich finde, dass es sehr schön geworden ist. Wenn sie doch nur immer so fallen würden! Anne hat sie wirklich super geföhnt. Endlich mal ein ganz natürliches Ergebnis, dass habe ich auch schon oft anders erlebt.

Außerdem habe ich die Chance genutzt und Anne noch ein Bisschen über Haarpflege ausgequetscht. Ich habe eine sehr empfindliche Kopfhaut, die schnell fettig wird, aber auch sehr trockene und spröde Längen. Zurzeit benutze ich  Lush Produkte, die zwar gegen das fettige Haar helfen, aber trocken sind meine Haare immer noch. Also hat mir Anne diverse Produkte der Friseur Marke La Biosthetique vorgestellt. Unter anderem auch ein  Shampoo gegen fettige Haare, das ich mir besorgen werde, sobald meine Lush Produkte aufgebraucht sind. ABM_1390499469

Heute habe ich eine express Haarmaske, namens Tricoprotein Masque, mitgenommen, die man nach der Haarwäsche ins handtuchtrockene Haar einarbeitet und 3 Minuten einwirken lässt. Sie kostet ungefähr 20 Euro.

ABM_1390499307

Ich werde euch berichten, ob es wirkt und mich demnächst auch allgemein mal etwas mit dieser Marke auseinander setzten. Hoffentlich hilft es, dass frisch-nach-dem-Friseur-Gefühl noch etwas länger zu behalten.

Ach ja, als Haarmodel ist der erste Schnitt umsonst und kostet sonst auch nur 10 Euro.

Blog Empfehlung: http://missbonnebonne.wordpress.com/

Friseur Empfehlung: http://www.michael-hagemann.de/home.html (Ihr findet Hagemann auch auf Facebook.)

2 Gedanken zu “Einmal Model und zurück!

  1. Oh wie schön 🙂 Habe gerade auf der facebook Seite von Hagemann von Deinem Post erfahren! Wie schön 🙂 Freut mich ja, dass es Dir genausogut gefallen hat, wie mir! Und dankeschön für die lieben Worte zu meinem Blog!

    Ganz liebe Grüße
    Jana

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s