Viva Colonia!

Ich komme aus dem Rheinland und mag Karneval deshalb ja eigentlich ganz gerne. Nachdem ich ein paar Jaher mal auf der anderen Seite des Tresens stand, habe ich von Karneval irgendwie genug. Aber eine Sache, die MUSS ich an Karneval einfach haben!

Quarkmutzen! Yumi, das leckerste was es gibt. Normalerweise gibt es die bei Mama, aber in diesem Jahr habe ich mich zum ersten Mal selbst dran gewagt. Ich habe mich mit meiner Camping-Kochplatte auf den Balkon gesetzt und los frtitiert 😀 (Heute darf man die Bikini-Figur getrost mal vergessen!!)

DSCN1438 DSCN1439

Ihr braucht:

250 g Quark, 2 Eier, 2 mal Vanillezucker, 150 g Zucker, 250 g Mehl und 1/2  Paket Backpulver. Außerdem zum fritieren, wenn ihr wie ich keine Friteuse habt: einen großen Topf und ein Paket Fritierfett.

Alles vermengen und mit Teelöffeln zu kleinen Kugeln formen und ab damit ins heiße Fett. Passt auf das sie nicht zu lange und nicht zu kurz drin sind. Sie müssen raus, wenn sie schön goldig sind. (Meine sind, wie ihr seht, teilwesie etwas zu dunkel.)

Lasst es euch schmecken! Und Kölle Alaaf!

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s