Hot and spicy!

Hallo meine liebsten Leser,

ich dachte mir, es ist nochmal Zeit für einen Rezept Tipp. Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich gerne so unglaublich viel ausprobieren und viel mehr in der „Küche“ stehen. Wir haben aber sowieso nur eine Pantry Küche, keinen richtigen Backofen und minimal Platz. Trotzdem lässt sich da so einiges zaubern. Letzte Woche habe ich mein erstes rotes Curry ausprobiert. Das Rezept habe ich aus der Shape vom März.

Ihr braucht: Zucchini, Paprika, Möhren, 1 Zwiebel, Korriander (habe ich weg gelassen), Öl. rote Currypaste, Zitronensaft, Schmand und Couscous.

IMG_0269 IMG_0270

Alles kleinschnippeln…Natürlich nehmt ihr so viel Gemüse wie ihr eben mögt und wie viele Mäuler ihr stopfen müsst. Danach müsst ihr alles kurz anbraten.

IMG_0268

Vorsicht mit der Currypaste! Gebt maximal zwei Teelöffel rein, es wird schnell sehr scharf! Nachdem ihr diese dazu gegeben habt löscht ihr das Gemüse mit Brühe ab und lasst es köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Koriander und Zitronensaft abschmecken und vom Herd ziehen, um zwei Esslöffel Schmand unterzurühren. Je nachdem wie scharf ihr es mögt! Nebenbei könnt ihr den Couscous schon nach Anleitung auf der Packung quellen lassen. Und fertig! 🙂

IMG_0274Bei uns gab es ein wenig gegrillte Aubergine dazu. Yumi und lasst es euch schmecken!

4 Gedanken zu “Hot and spicy!

  1. Sieht wirklich lecker aus 🙂 Ich esse selbst auch supergern Couscous, vorallem im Sommer als Salat. Da mache ich gleich eine große Menge und nehme mir täglich was in die Uni mit.
    Liebste Grüße,
    Tabi

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s