Kurztrip nach Holland!

Hallo meine lieben Lovelyleser!

Heute hat es doch tatsächlich in Bonn geschneit! Das erste Mal in diesem Winter und ich habe mich ziemlich darüber gefreut. Schnee kurbelt meine Weihnachtsvorfreude nur noch mehr an. Leider ist der Schnee bei uns in Bonn nicht liegen geblieben. Ein Glück, dass es erst diese Woche angefangen hat zu schneien, da der Herzmann und ich uns am Wochenende noch auf der Autobahn nach Holland befunden haben. Bei Schneegestöber muss ich nicht unbedingt Auto fahren.

Warum es nach Holland ging? Wir wollten einfach nochmal Urlaub machen, nachdem unsere Zeit in Miami in dieses Jahr (lese hier) so katastrophal war, hatten wir uns einen echt erholsamen Urlaub verdient. Da wir jetzt aber etwas änglicht sind, was in den Urlaub fahren angeht, haben wir uns ein altbekanntes Ziel ausgesucht. In Nordholland war und ist es immer schön und mit dieser Auswahl macht man nichts verkehrt. Hinzu kam, dass wir unbedingt nochmal in ein Hotel wollten, in dem wir 2012 schonmal gemeinsam waren: das Duin & Kruidberg Landgoed in Sandpoort.

“ Das Landgoed Duin en Kruidberg ist in einem prächtigen, monumentalen Landhaus in der Nähe von Haarlem und Amsterdam ansässig. Die ländliche Atmosphäre und die Schönheit des Nationalparks Zuid Kennemerland verleihen Ihrem Aufenthalt einen besonderen Charakter.“

Man hat so viele Möglichkeiten dort eine wunderbare Zeit zu genießen, dass unsere zwei Tage viel zu kurz waren!

Zum einen kann man im großen Wald des Nationalparks, der rund um das Hotel ist, spazieren gehen. Eigentlich wollten wir mal komplett bis zum Meer aus vom Hotel gehen, aber an diesem Wochenende hat unsere Zeit einfach nicht gereicht. Zum anderen lässt es sich auch im Hotel selbst unglaublich gut aushalten.

urlaub 1

Leider habe ich kein schönes Bild von vorne gemacht, aber das Gebäude ist sehr eindrucksvoll, im alten englischen Landhausstil gebaut. Die Zimmer im Hauptgebäude sind für Studenten unbezahlbar, aber es gibt im Neubau nebenan einige Zimmer, die zwar teuer sind, aber die man sich mal leisten kann.

IMG_4154

Unser Zimmer.

Duin&Kruidberg, Holland, Hoteltipp

Natürlich gibt es dann noch die Möglichkeit ans Meer zu fahren, welche wir sofort genutzt haben. Man fährt mit dem Auto circa 10-15 Minuten.

Meer

Besonders gut gefallen hat uns auch schon bei unserem ersten Besuch in Sandpoort das Cafe-Restaurant-Hotel Loetje. Dort kann man sehr gemütlich leckere Snacks und kleinere Gerichte essen und sehr leckeres holländischen Radler trinken. Überhaupt ist es in der Gegend um das Hotel rum belebt und gemütlich und es gibt viele Möglichkeiten zu bummeln und zu essen.

Lotje

Lotje 3

Der perfekte Lovelyoliv-Salat!

Hotel

Am Sonntag Morgen sind wir dann durch Zufall an einen absolut genialen Frühstücksspot geraten, an dem wir auch schon bei unserem ersten Besuch vorbei gefahren sind: Das Pfannkuchenhaus in Bloemendaal.

Pfannekuchenhaus, Holland

Von Außen eine Mischung aus Asia-Restraurant und grieschichem Tempel.

Bloemendaal, Holland, Pfannekuchenhaus

Innen: Hippster Chic.

IMG_4210

IMG_4212

Leckere Apfelpfannekuchen für stattliche 6,50 Euro.

Zu guter Letzt ist ein Vorteil für diese Gegend die Nähe zu Haarlem („Mini-Amsterdam“) und dem echten Amsterdam (knapp 15 km). Wir waren Sonntags in Haarlem unterwegs und haben uns in die Kanäle und Gassen verliebt.

Ort 2

Haarlem

Ich hoffe, ich konnte euch Lust auf Holland machen und wünsche euch allen noch eine wunderschöne eisige Woche! Bald kommen dann noch die Urlaubsoutfits online. xoxo Lovelyoliv.

4 Gedanken zu “Kurztrip nach Holland!

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s