Meine Haarroutine!

Hallo liebe Lovelyleser,

ich persönlich bin der totale Youtube Fan und gucke jeden Tag die neusten Videos meiner abonnierten Kanäle. Besonders gerne gucke ich solche Sachen wie Morgenroutinen oder auch Haarroutinen. Ich kann euch hier leider kein so schönes Video rein stellen, aber vielleicht kommt auch etwas rüber, wenn ich euch einfach mal davon berichte.

Ich habe sehr dickes und sehr viel Haar, dass dazu schichtweise auch noch von Frizz geplagt ist. Ergo: wenn ich meine Haare nicht gut pflege, ist nicht viel mit ihnen anzufangen außer ein Dutt. So gerne ich diese Frisur habe, muss manchmal auch was anderes her. Offene Haare sind bei mir eher schwierig, da es einfach zu viele Haare sind. Eine Schicht muss mindestens weg gesteckt werden. Der liebe Gott war zu mir leider besonders hart und hat mir auch noch eine super sensible Kopfhaut, die zu Schuppen und schnell fettenden Haaren neigt, geschenkt. Diesen Problemen habe ich seit Jahren den Kampf angesagt und nun endlich eine Lösung für mich gefunden.

Seba Med

Zuerst mal ist es wichtig, die Haare nicht jeden Tag zu waschen. Das schaffe ich sehr gut mit Flechtfrisuren und Trockenshampoo zu verstecken, aber nach dem zweiten Tag müssten sie, obwohl ich das jetzt wirklich schon lange durchziehe, eigentlich gewaschen werden. Friseure haben mir immer erzählt, dass es irgenwann besser werden würde, wenn man es nur mal eine Zeit lang durchhält, nicht jeden Tag zu waschen. Klappt bei mir nicht.

Das milde Antischuppen Shampoo von Seba Med hilft bei mir allerdings sehr gut, meine Haare sanft zu reinigen und Schuppen wurden wirklich viel weniger. Es riecht ganz angenehm und besonders wichtig: die Kopfhaut juckt nicht mehr. Falls dieses mal akut juckt und mich in den Wahnsinn treibt, hilft mir das Kopfhaut Fluid von Salthouse echt gut. ich hätte es nicht erwartet, aber der Effekt ist direkt zu spüren.

Meine Längen pflege ich ganz normal mit Feuchtigkeit spendenden Spülungen und Kuren s. z.B. hier, um gegen den Frizz anzukämpfen. Auch mein Balea Haaröl ist ein guter Helfer gegen Frizz, aber ganz bekämpft bekomme ich ihn wohl nie.

Wie ist euer Haarschicksal? Habt ihr einen Silikon freien anti Frizz Tipp für mich?

 

3 Gedanken zu “Meine Haarroutine!

  1. Hallo Mira!
    Was mir gegen Frizz immer hilft – ein Tipp einer Lush-Mitarbeiterin – ist, nach dem Haarewaschen noch mal eine kleine Menge American Cream (klappt bei mir nur mit Lush-Spülungen) in den Längen zu verteilen. Die Haare sehen viel gesünder aus, kriegen eine Portion Pflege und riechen obendrein toll;).
    Liebe Grüße,
    Emma

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s