Mein Hamburg Reisebericht!

Ciao Bella, ähm oder hallo Lovelyleser,

was ist da eigentlich los: Mira und Urlaub ist seit einiger Zeit selten eine gute Kombination. Wieso ist das so? Liegt es an mir oder habe ich einfach Pech? Ich muss sagen, mittlerweile ist mein Fazit sogar, dass ich einfach nicht sehr gerne reise, wobei ich das noch nie gerne getan habe. Aber fangen wir vorne an.

Rathaus Hamburg

Wieso war mein Kurztrip nach Hamburg wieder mal  sehr turbulent? Ich habe übers Wochenende meinen Kumpel Christian besucht, der dort lebt und arbeitet und eine kleine Junggesellenbude hat. Meine Fahrt war so geplant, dass ich mit dem HKX hinfahre und am Sonntag mit dem FlixBus zurück. So habe ich die günstigsten und idealsten Verbindungen genutzt. Der HKX war grundsätzlich super, ausschließlich der Tatsache, dass ich den retro Zug des HKX erwartet habe und dann ein komischer Reagionalbahnartiger Zug in Köln einrollte. Ich hatte einen Platz im Gang neben einem jungen Mädchen, was leider sehr unangenehm nach altem Schweiß gerochen hat. Mein absoluter Horror vor jeder Reise, die Angst vor einem unangenehmen Sitznachbar. Hätte ich gewusst, dass der Zug nach hinten komplett leer war, hätte ich mich sicherlich umgesetzt.

In Hamburg erwartete mich dann von Donnerstag bis Sonntag das absolute Schietwetter! Es hat fast durchgehend geregnet, am Samstag stark gestürmt und Sonntag sogar gehagelt, aber von all dem habt ihr bestimmt genug in den Nachrichten gesehen. Sturmtief Felix hat für mich kein Glück gebracht. Wir waren also ziemlich eingeschränkt, was Unternehmungen anging, weil man ja auch nicht klitschnass werden wollte. Für einen Schirm war der Wind viel zu stark. Nachdem wir viel geshoppt haben, haben wir viel Zeit zu Hause verbracht. So hatte ich mir das nicht vorgestellt, obwohl mein lieber Gastgeber sich natürlich alle Mühe gegeben hat. Aber wie das so ist, jeder hat zu Hause seinen Rhythmus, seine Gewohnheiten und Vorlieben und da wir beide so weit auseinander wohnen und uns maximal zweimal im Jahr sehen, musste man sich natürlich anpassen und erstmal abchecken, wie der andere so ist.

Mein Plan den Michel zu besteigen wurde auch vom Wind durchkreuzt. An den Elbstrand war gar nicht zu denken und auch die Flohschanze war ziemlich leer, an so einem Misttag.

Hamburg, Schanze, SchanzenviertelAuf Instagram findet ihr noch mehr Hamburg Fotos.

Leider konnte ich auch nicht viele Fotos machen, habe aber versucht, dass beste daraus zu machen. Hier die wenigen Outfitbilder und Mini-Hamburg-Einblicke:

Hamburg, Rathaus, MangoLocation: Hamburger Rathaus von innen.

2

Pullover Mango (ähnlicher Vila, Kuyichi oder Billabong),Rock H&M (ähnlicher AJC oder the fith LABEL), Schuhe- Cox (ähnliche Deichmann).

Mango, Ciao Bella, Rathaus Hamburg

4

Kniestrümpfe Primar (ähnliche Bonprix).

Wie man auf den Bildern sieht, war ich nicht mehr bester Laune, halb erfroren und auf dem Weg wiedermal richtig schön krank zu werden. Kaum zu Hause, habe ich nämlich in der ersten Nacht eine Mittelohrentzündung bekommen. Ich hatte mich so darauf gefreut, den Look abzulichten und habe mich den Tag über wohl darin gefühlt. Mit den Bildern war ich dann aber gar nicht mehr zufrieden. Wieso auch immer. Frauen…

Hamburg, Freunde, Rathaus, JungernstegMein Gastgeber und ich. Wir hatten sehr viel Spaß zusammen!

Wen übrigens meine Erfahrungen mit dem FlixBus interessieren hier eine kleine Beurteilung: Die Buchung verlief reibungslos und ich habe dort sogar einmal ein Ticket stornieren müssen und fast den gesamten Preis als Gutschein bekommen. Das war sehr kulant, so dass ich für mein Rückfahrtticket dieses Mal nur 5 Euro zuzahlen musste. Die Busfahrer und das gesamte Personal waren sehr freundlich und amüsant. Auf meiner Fahrt war der Bus recht leer, so dass jeder zwei Plätze für sich hatte und man sich gut ausbreiten konnte. Zwei Mankos: Youtube ist im freien Flixbus WLAN Netz gesprerrt, da es zu viel Daten Volumen frisst. Das wusste ich vorher nicht und wollte damit eigentlich meine Zeit totschlagen. Mit dem Bus habe ich außerdem doppelt so lang als mit dem HKX gebraucht (8 Stunden), weil die Busfahrer Pausen machen müssen und Stationen außerhalb der Autobahn angefahren werden müssen. Wir haben alleine 1 Stunden in Düsseldorf gestanden, was so kurz vor dem Ziel echt hart war. Aber damit muss man im Fernbus rechnen. Ansonsten war ich sehr zufrieden!

Ich muss immer wieder fest stellen, dass ich ein totaler Gewohnheitsmensch bin. Ich mag mein Leben und  mein kleines gemütliches zu Hause, ich mag es einfach sehr, wenn alles so läuft, wie ich es mag, auch wenn das irgendwie seltsam klingt. Bevor ich nochmal verreise überlege ich mir das glaube ich gut, aber jetzt bin ich ja erstmal eh krank geschrieben und darf mein zu Hause genießen. Gesund würde das allerdings mehr Spaß machen.

Wart ihr schon in Hamburg? Wie habt ihr den Sturm erlebt? Und natürlich wie gefällt euch der Look?

 

6 Gedanken zu “Mein Hamburg Reisebericht!

  1. Das Wetter war am WE einfach nur ekelig, egal wo man war. Das tut mir sehr leid das es nicht so geklappt hat, aber die Fotos sehen doch nicht so schlecht aus. Gute Besserung…
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. Also ich war schon einmal in Hamburg und ich liebeee diese Stadt! Ich finde generell, dass es in Deutschland sehr schöne Städte gibt. Dein Outfit finde ich übrigens voll schön 🙂 – Danke fürs Teilen!
    Gute Besserung und liebe Grüße aus Wien

    Gefällt mir

  3. Da waren wir wohl zur gleichen Zeit am gleichen Ort :D.
    Ich vertraue auf diese Busgeschichten generell wenig – schon so viele Freund_innen hatten schlechte Erfahrungen…schade. Gut, dass es bei dir problemlos lief!
    Die Kniestrümpfe finde ich klasse, solche ähnlichen habe ich mir auch erst vor ein paar Wochen gekauft.
    Liebste Grüße,
    Emma

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s