Maispfannkuchen mit Avocado-Salsa.

Liebe Lovelyleser,

klingt das nicht interessant? Und wenn ihr dann noch das unglaublich ansprechende und Wasser-im-Mund-zusammenlaufen-lassen Bild in der aktuellen Eat Smarter gesehen hättet, dann kann ich mir gut vorstellen, wie ihr alle in die chicen Schürzen gesprungen wärt, um euch an dieser Leckerei zu versuchen. Obwohl ich, wie ich zu meiner Schande zugeben muss, immer noch keine Schürze besitze, weil die hübschen mit Blümchen bei IKEA immer ausverkauft sind, habe ich direkt die Zutaten eingekauft und losgelegt.

Für alle die die Eat Smarter nicht kennen, das ist ein Food Magazine, welches drei Euro kostet und ein Mal im Monat raus kommt. Ich lese sie super gerne auf der Arbeit, weil wir sie in unserem Fitness Studio verkaufen. Diesen Monat handelte es sich um die große Abnehm-Ausgabe. Das Gericht, was ich euch jetzt vorstelle hat unter 400 Kalorien pro Portion und ist somit ein richtiger Schlankmacher. Noch dazu sind viele gesunde Sachen drin und es macht total was fürs Auge her. ( Leider habe ich meine Fotos gemacht, als es schon dunkel war, weshalb sie nicht ganz so Food-Magazine-tauglich geworden sind, aber dafür könnt ihr ja die Zeitschrift kaufen 😉 )

Rezept Maispfannkuchen, Eat SmarterIhr braucht für 4 Portionen (ich habe alles halbiert, weil wir nur zu Zweit waren):

2 Eier, 80 g Polenta, 120 g Mehl, 1 Messerspitze Backpulver, Salz, 400 ml Milch (0,1 Fett) für den Teig. Der geht super simpel, weil einfach nur alles vermixt wird. Nur die Eier müssen getrennt werden, da ihr aus dem Eiweiß Eischnee macht und den am Ende unter hebt. Die Eigelbe werden direkt mit vermixt. Durch den Eischnee wird der Pfannkuchen super fluffig.

Für die Salsa braucht ihr: 6 reife Tomaten, 1 Knobi, 1 Schalotte (kann man getrost weg lassen, fand ich etwas scharf), 100 g Mais, 3 Stiefel Basilikum, 1 El Zitronensaft, Salz und Pfeffer, 1 reife Avocado, etwas Öl zum anbraten.

Die Salsa kann man auch super vorbereiten und kalt stellen. Die Pfannkuchen von jeder Seite circa drei Minuten anbraten und wenn nötig im Ofen bei 40 Grad warm halten.

Eat Smarter, Avocado, herzhafte Pfannkuchen

Das Gericht ist total leicht und lecker und sicherlich auch was für heiße Sommertage, aber eben auch zu dieser Jahreszeit, weil wir uns ja in den Weihnachtstagen genug den Bauch voll geschlagen haben. Falls ihr es nach kocht, freue ich wie immer riesig wenn ihr ein Foto mit dem #lovelyolivkocht hochladet! Yumiiiii!

8 Gedanken zu “Maispfannkuchen mit Avocado-Salsa.

  1. Das hört sich super lecker an, grad für mich als Maisliebhaber 🙂
    Werde ich sicherlich auch mal ausprobieren. Ich wünschte ich hätte mehr Zeit zum Kochen, aber zurzeit rettet mich die Mensa und ganz viel Schokolade während des Lernens.
    Gruß,
    Tabi

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s