Meine Nagelroutine!

Liebste Lovelyleser,

was gibt es schöneres als einen ruhigen Abend zu Hause mit einem Filmchen, der Kuscheldecke und endlich Zeit die Nägel zu lackieren? Ihr macht es euch so richtig bequem, habt euch einen leckeren Tee gemacht, etwas zu naschen hingestellt und legt los. Das Ergebnis ist erstaunlich schön geworden und ihr wollt direkt ein Bild auf Instagram hochladen und….pratsch! Oh weia, wer kennt das nicht, ihr seid irgendwo dran gekommen und ein Nagel ist völlig hin. Also mir passiert das, Moment lasst mich überlegen, ja, JEDES Mal!

Abgesehen davon, dass man nie mit seiner Nagelform oder Struktur zufrieden ist.

Mittlerweile hat sich da bei mir aber einiges getan. Zwar dötsche ich immer an, aaaber ich kann sagen, ich mag meine Nägel! Und es hat Jahre gedauert! Ich lüfte für euch mein Geheimnis.

Nagelroutine, Weleda, Microcell 2000Also mein heiliger Gral wie man in der Beauty Welt so schön sagt, ist der Micro Cell 2000! Diese 10 Euro haben sich sowas von gelohnt. Ich benutze keinen anderen Unterlack mehr und wenn ich mal nackt unterwegs bin, ist er immer drauf. Außerdem creme ich meine Hände täglich mindestens einmal vor dem schlafen ein und massiere die Creme in die Nagelhaut ein. Diese ist von Weleda und habe ich zu Weihnachten bekommen <3. Sie ist super reichhaltig und nichts für zwischendruch, weil wenn sie pflegt, dann so richtig!

Nagelroutine, NägelAußerdem schneide ich meine Nägel nicht mehr, sondern pfeile nur noch, zum Beispiel mit so einer Anti-Splitter-Pfeile von Ebelin. Seit dem ich diese Kombi mal einige Monate durchgezogen habe, war es endlich vorbei mit absplitternden Nägeln. Vorher waren die Spitzen dauernd gespalten. Jetzt wachsen sie fröhlich vor sich hin, sind stabil und nie verfärbt.

Nagelroutine, Essie, a list, big spenderAlso kann man sein hart verdientes Geld auch mal in ein paar Essielacke investieren, da ich mein Urteil von vor einem Jahr schon lange revidieren muss, dass P2 und Essence Lacke das gleiche drauf hätten. Ich habe es mehrfach ausprobiert und benutze jetzt nur noch Essie oder Sally Hansen. Manchmal ist weniger auch mehr! In den linken Big Spender habe ich mich sofort verliebt. Ein sattes Pink mit einem Lila Unterton! Voll was für den Frühling! A list ist eher so ein Klassiker: ein satter, dunkler Rotton.

Nagelroutine 4Zum Test einfach mal beide lackiert. Big Spender auf dem Ringfinger.

Ich hofffe, ich konnte euch etwas weiter helfen, damit auch ihr dicke, lange Nägel bekommt und genau wie ich manchmal gefragt werdet, wo ihr euch denn eure falschen Nägel machen lassen würdet. Hihi!

7 Gedanken zu “Meine Nagelroutine!

  1. Hallo und tolle Nägel hast du. Ich habe mit meinen keine Probleme, wachsen immer zu schnell und ich muss sie stutzen 😉 Unterlack?! Ich gebe nie einen rauf, für was hilft der genau?
    LG Tanja

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s