Wellness-Verwöhn-Tag!

Hallo Lovelyleser,

Krank, Krank und immer wieder krank. Das sieht man irgendwann auch. Es war mal Zeit für einen richtigen Beautytag! Also habe ich am letzten Samstag zwei Termine vereinbart und mich verwöhnen lassen. Zuerst war ich beim Friseur. In Bonn gehe ich dafür gerne zu Salvatore auf der Clemens-August-Straße. Waschen, Schnitt, Föhnen und Augenbrauen mit der Fadentechnik machen lassen, kostet alles zusammen 35 Euro. Da kann man nicht meckern. In letzter Zeit habe ich meine Haare wachsen lassen und sie auf eine Länge schneiden lassen, weil ich das bei so vielen Frauen zurzeit sehe und ich es wunderschön finde. Leider sieht dieser Schnitt bei meiner Frisur nicht so wunderschön aus. Also habe ich mir wieder ein paar Stufen bzw. „Kontur“ rein schneiden lassen- so nannte es die Friseurin- also vorne stufig und hinten nur mini minimal stufig. Ich bin mit dem Ergebnis unglaublich zufrieden. Leider hatte ich mal wieder Pech mit meiner Friseurin, weil ich persönlich es gerne mag, wenn es beim Friseur etwas zu quatschen gibt – ich rede ja so gerne – und sie war leider gar nicht gesprächig. Irgenwie passiert mir das öfter.

Beautytag, Wellnesstag, Salvatore

HaareDas Ergebnis: Ein Handyselfie direkt danach. Sorry wegen den fliegenden Haaren, dass kam vom Schnee.

Danach ging es in die Innenstadt zu Senzera, weil ich bei der tollen Ella the Bee einen 50 Euro Gutschein gewonnen hatte, den ich nun endlich einlösen wollte. Anstatt mir einen Waxing oder Sugaring Termin dort zu vereinbaren, habe ich mich für eine Gesichtsbehandlung entschieden.

Beautytag, Wellnesstag, Senzera

Ich habe mir sehr viel von dieser Behandlung erwartet und wurde leider, muss ich ganz ehrlich sagen, enttäuscht. Aber von vorne. Meine Kosmetikerin begrüßte mich nett und führte mich direkt in den Raum im Untergeschoss. Zwar bot sie mir einen Tee an, allerdings hatte ich leider keine Zeit ihn zu trinken. Am Telefon hatte ich mich infomiert, was diese Behandlung alles beinhaltete und wusste also was auf mich zu kam. Das Mädel gab mir eine Mini „Analyse“ zu meiner Haut und kategorisierte sie, allerdings ohne besonders stark einen Blick darauf geworfen zu haben. Dann gab es eine Reinigungslotion, ein Peeling und man wurde bedampft damit sich die Poren öffnen. Danach sollte die Ausreinigung statt finden. Ich habe eine gute Haut mit Mitessern an Nase und Kinn und Milien.  Leider hatte sie nur Zeit sich mit den Milien zu beschäftigen, die ja aufgestochen werden müssen und wie mich darauf hin, dass sie jetzt leider mit der Massage weiter machen muss, die jetzt eh schon kürzer ausfallen würde. Nur zu eurer Info ich habe nicht das ganze Gesicht voller Milien, sondern so fünf Stück oder so. Wenn man schlechte Haut hat, braucht man zu dieser „Ausreinigung“ also gar nicht gehen, da die Mitarbeiter nicht wirklich viel Zeit haben. Darauf wies mich das sehr nette und auch sympathische Mädel leider mehrmals hin. Aus Krankheitsgründen sei der Terminplan so eng usw.! All das möchte ich an meinem WELLNESS Tag wirklich nicht hören. Das ist auch das, was mich am meisten gestört hat. 59 Euro würde ich dafür niemals hinlegen, da ich wirklich keine große Wirkung geschweigenden Entspannung verspürt habe. Vielmehr habe ich jetzt ein paar Pickel, die ich sonst nicht habe. Mein Urteil über Senzera jedenfalls bei uns in Bonn fällt deshalb leider nicht so positiv aus, wie ich mir erwartet hatte. Eine Gesichtsbehandlung würde ich dort jedenfalls nicht mehr buchen. Habt ihr Erfahrungen mit Senzera? Könnt ihr eine gute, bezahlbare Gesichtsbehandlung in Bonn empfehlen?

8 Gedanken zu “Wellness-Verwöhn-Tag!

  1. Deine Haare finde ich aber schon sehr schön geschnitten und steht dir gut.
    Das man da bei einer Beauty-Behandlung mit Ausreden und Engpässen vollgequatscht wird geht mal gar nicht. Ich wäre da so sauer gewesen. Entspannung = 0 das denke ich mir. Gut das du es nicht selbst bezahlen musstest.
    Liebe Grüße Tanja

    Gefällt mir

  2. Echt schade. Aber das hätte ich dir vorher sagen können, Senzera ist meist wie Akkordarbeit, also für waxing & sugaring echt super (da kann man sich eh nicht bei entspannen und möchte das es schnell vorbei ist) und auch mit den Ergebnissen war ich (in Köln) immer zufrieden. Natürlich weiß ich keine Kosmetiker/in in Bonn, aber wenn du dabei Entspannung haben möchtest, ein Studio wo nur ein-drei Leute arbeiten, am besten erfahrene Frauen (also nicht unbedingt grade frisch von der Schule) die sich auf dich einstellen können. Bin mal gespannt was bei den nächsten Empfehlungen so rumkommt.

    Gefällt 1 Person

  3. Hehe, im Gegensatz zu Dir bin ich ja eher froh, wenn mich die Friseurin nicht zuquatscht 🙂
    Das mit der Gesichtsbehandlung ist ja schade. So sollte es wirklich nicht sein. Ich kann Dir die Kosmetikerin in der Flora-Apotheke in der Clemens-August-Strasse empfehlen. Die macht das echt gut, nimmt sich richtig Zeit und die Preise gehen auch noch. Kannst Du Dir auf deren Homepage anschauen, google einfach mal Flora Apotheke Bonn.
    Viele Grüße, die Alex

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s