Lovelyoliv testet Superfood.

Hallo ihr Lovelyleser,

wie ihr hier auf dem Blog und auf Instagram bestimmt schon mitbekommen habt, beschäftige ich mich gerne mit dem Thema Essen. Aktuell im Zusammenhang mit meinem 40 Tage Zuckerfrei Projekt. Im Allgemeinen bin ich ein Genießer und Mensch der gerne kocht, backt und isst. Ich konnte mich noch nie mit den Studenten Gewohnheiten von Bekannten und Freunden identifizieren, die entweder die ganze Woche Fertig-Tomatensoße oder einfach nur Butterbrote essen, weil sie sich  nicht in der Lage sehen, selbst zu kochen oder aber schlicht und einfach zu faul bin. Seit mehr als drei Jahren wohne ich nicht mehr zu Hause und seit dem koche ich, ob für mich alleine, mit und für meinen Partner oder für Freunde leidenschaftlich gerne. (Noch lieber backe ich.) Auf meinen Food-Bloggere Fotos seht ihr oft einen nett angerichteten Teller, was meistens etwas Zeit in Anspruch nimmt, aber sich immer lohnt und auch ohne ein Foto praktiziert wird, da das Auge einfach mit isst.

Da ich selbst auch viel Sport mache, versuche ich mich auch immer halbwegs gesund zu ernähren, wobei gesund für mich auch genussvoll = ab und zu Fast Food oder eine Tüte Chips bedeutet.

Wer mich kennt, weiß, dass ich morgens selten Brot esse, da ich auch meinen Gluten Verzehr auf das Nötigste beschränke, sondern viel lieber Oatmeal, also Haferbrei mit frischem Obst, getrockneten Früchten und/oder Nüssen esse. Das geht schnell und schmeckt immer anders. Übrigens auch ein Frühstück, das ich während der zuckerfrei Zeit (bis auf die Cranberrys) ohne Aufwand weiter genießen kann. Es gibt ein paar Dinge die mich schon immer interessiert haben, die man aber nicht in jedem x beliebigen Supermarkt bekommt: Superfood. Das Problem ist hierbei auch oft der Preis. Glücklichweise habe ich jetzt die Möglichkeit einige Dinge, die ich schon immer mal ausprobieren wollte, hier vorzustellen.

Aber erstmal: WAS IST SUPERFOOD: Eigentlich handelt es sich hierbei um keinen wissenschaftlichen Begriff, sondern eine Klassifzierung von bestimmten Lebensmitteln durch die Werbung und die moderen Gesellschaft, die als besonders gesund und reichhalltig eingestuft werden. Das Wörterbuch Oxford English Dictionary beschreibt Superfood als „ein nährstoffreiches Lebensmittel, das als für Gesundheit und Wohlbefinden besonders förderlich erachtet wird“,

Welche Produkte habe ich mir ausgesucht:

Nu3, kakaoNu3 Bio Cocoa Nibs 4,99€: Stücke von zerbrochenen Kakaobohnen. Kakao gilt als Mittel gegen Herzerkrankungen, da der Blutdruck gesenkt wird und die Elastizität der Blutgefäße vergrößert wird. Außerdem ist es eine gesunde Alternative zu Schokolade. Ich finde, es ist eine spannende Erfahrungen zu schmecken, wie natürliche, reine „Schokolade“ bzw. ihr Ursprungsprodukt schmeckt. Leicht säuerlich und eigentlich gar nicht süß. Man kann sie super im Müsli oder Joguhrt verwenden.

Nu3, Matcha TeeNu3 Bio Matcha Tee 17,90 €: Fein gemahlener Grüntee. Süßlich herb im Geschmack. Ich wollte schon immer Matcha Tee probieren,  allerdings ist ein kleines Döschen meistens so unglaublich teuer. Im Nu 3 Shop ist der Preis echt noch human und aktuell sogar runter gesetzt. Matcha Tee und besonders Matcha Latte ist momentan überall zu bekommen und total gehypt. Ich wollte aber lieber das Original probieren, weil Matcha die Speicherung von Fett im Körper hemmt und den Energieverbrauch steigert. Passend zu dem Tee Pulver habe ich mir den Nu3 Matcha Besen 15,90 € gewünscht, da man damit das Pulver am besten aufgelöst und den tollen Matcha Schaum bekommt.

Nu3, Goji Beeren Nu3, Goji Beeren, 2Nu3 Bio Goji Beeren 13,99 €: Die nährstoffreichste Beerensorte enthält Carotinoiden (Provitamin A), B-Vitaminen und Eisen(besonders wichtig für Frauen, die oft an Eisenmangel leiden). Sie enthält über 20 Spurenelemente und Mineralstoffe sowie alle essentiellen Aminosäuren. Also ein Alleskönner zum Beispiel in meinem Müsli.

Neben dem Matcha Tee ist das nun folgende Lebensmittel mit am längsten auf meiner Wunschliste und mach mich so neugierig:

Nu3, Chia Samen 2Nu3 Bio Chia Samen 14,99 €: Wieder so ein Fettburner. Dieser „Wundersamen“ hat einen besonders hohen Kalziumgehalt. Man kann aus Chia Samen tolle Puddingvariationen und zum Beispiel zuckerfreie Marmelade machen. Ich bin so gespannt!

Ich werde euch in den kommenden Wochen auf dem Laufenden halten, welches Lebensmittel mir wie gefalle hat und euch mit Rezeptideen auf den Geschmack zu bringen. Welches Produkt macht euch am neugierigsten oder wo von habt ihr schon mal etwas gehört?

** Die Produkte wurden mir freundlicherweise vom Nu3 Shop zur Verfügung gestellt.

6 Gedanken zu “Lovelyoliv testet Superfood.

  1. Liebe Mira,
    toll, dass du beim Projekt: Zuckerfrei dabei bist! Ich bin gespannt, was du zu den Superfoods sagst. Ich mag (von den vorgestellten) Kakao Nibs und Chia Samen am liebsten 🙂
    Liebe Grüße,
    Hannah

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s