Fit durch den Winter-Intervall Joggen.

Vor ein paar Tagen habe ich bei Anne von Bodykiss auf Youtube ein Video zum Thema Intervall Joggen gesehen. Draußen joggen gehe ich eigentlich schon immer gerne, aber da ich nicht so viel Zeit habe meine Kilometer immer weiter zu steigern, fand ich es nach einiger Zeit etwas anspruchslos. Es hat meinen Körper nicht mehr herausgefordert. Und deshalb bin ich immer seltener gegangen. Anne hat mich, wie schon oft, inspiriert. Da ich auch im Fitness Studio oder zu Hause ein Fan von High Intensity Intervall Trainings bin und somit mit dem Prinzip des Trainierens in Intervallen vertraut bin, war es für mich nicht aufwändig es einfach mal zu probieren.

Im Prinzip geht es darum, die Fettverbrennung effektiv anzukurbeln, in dem man nicht stupide in einem Tempo x Kilometer läuft, sondern in seinen Lauf kleine Übungen einbaut, die das Herz Kreislauf System richtig anwerfen.

Ich habe mir eine App kostenlos runtergeladen und dann 12 Runden eingestellt. Zwei Minuten laufen und immer 40 Sekunden eine Übung machen. Da kommt man dann auf eine gute halbe Stunde und ordentlich ins Schwitzen. Natürlich kostet es etwas Überwindung im Feld oder Wald, wo man nie ganz alleine ist, plötzlich Burpees zu machen oder so, aber es lohnt sich. Irgendwann habe ich die Leute die mich seltsam gemustert haben, nicht mehr wahrgenommen.4Los geh’s! Erstmal langsam los laufe zum warm werden. Vielleicht auch ein kleines Lauf-ABC einbauen, das heißt seitlich laufen 30 Sekunden, Beine anziehen 30 Sekunden oder überkreuz laufen.Intervall Joggen, FitnessAnfangen kann man mit High Knees starten. Damit wird man super schnell warm und kann sich erstmal daran gewöhnen, eine ungewöhnliche Bewegung zu machen. Eine andere super Übung für den Anfang oder zum verschnaufen ist es, die Füße zum Po zu ziehen.Fitness, Intervall Joggen, SportJetzt geht es ans Eingemachte. Der nächstbeste Stein oder eine Bank wird zum Liegestütze machen missbraucht. 30-40 Sekunden sollte jeder schaffen. So sind sie auch leichter als auf dem Boden und ihr verbessert eure Technik!Squat, Jumpsquat, Fitness2Etwas anspruchsvoller sind die Jumpsquats auf eine Bank oder Mauer. Passt hier bitte gut auf, dass der Untergrund nicht nass und rutschig ist. Außerdem ist hier wichtig, dass die Knie nicht über die Fußspitzen gehen und der Rücken grade bleibt. Jumpsquats sind nichts für Anfänger! Dann squatet lieber erstmal auf dem Boden und langsam. Alternativ kann man Jumpsquats auch einfach vorwärts hüpfend machen, aber das sieht wirklich ulkig aus!

Oder ihr könntet hier auch immer abwechselnd mit einem Bein hochsteigen und das Knie anziehen.Adidas, Fitness, Intervall JoggenAuf jeden Fall sollten ein bis zwei Sprints dabei sein. Da geht dir richtig die Pumpe!Intervall joggen, FitnessTriceps Dips kann man auch an jeder Bank oder wie ich hier an einem Geländer machen. Die beste Übung gegen die lästigen Winkearme und nochmal gut zum Durchschnauben nach einem Sprint.Fitness, Intervall Joggen, DehnenEurer Kreativität sind bei den Übungen keine Grenzen gesetzt. Macht alles was ihr euch zutraut. Hampelmänner, High Kness, Burpees, Mountain Climbers und vieles mehr. Nicht vergessen: danach wird sich gedehnt! Ihr könnt stolz auf euch sein! Schon 15 Minuten sind für Anfänger eine spitzen Leistung und effektiver als 40 Minuten Cross Trainer rumgedümpel.Simple Intervall Trainer AppDie App die ich benutze ist kostenlos und heißt Simple Intervall Trainer. Ich finde sie perfekt! Viel Spaß beim nächsten Training! Traut euch etwas neues zu wagen!

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s