Das Bodyshape Programm: Ernährung.

Weiter geht es mit dem Bodyshape Programm:

Beim Thema Ernährung verfolge ich Anne auf Youtube auch schon etwas länger. Sie hat interessante Videos über Makronährstoffe, Kalorienbedarf und Zucker Alternativen, in denen ich immer mal wieder nachschaue. Demnächst werde ich für mein Zuckerfrei Projekt Xucker mal ausprobieren, weil sie sehr positiv darüber spricht. Zurück zum Thema. Wer abnehmen will, braucht ein Kaloriendefizit. Also berechnet man erstmal seinen Bedarf und geht dann leicht unter diesen. Bei mir sind es zum Beispiel um die 2000 kcal Bedarf und ich versuche mich an 1800 zu orientieren. Denn das Thema Ernährung ist ebenso wichtig wie Sport, wenn man etwas an sich verändern möchte.

Ich muss definitiv nicht anehmen, möchte aber natürlich knackig und gesund sein. Ein Bisschen Speck um die Hüften kann also noch weg. Daran arbeite ich nun. Ich werde meine Mahlzeiten mit der Fat Secret App tracken, was ich schon öfter mal gemacht habe, um einen Überblick zu haben. Nach ein paar Wochen hat man wieder ein Mengen und Kalorien Gefühl entwickelt, so dass man das lästige Tracken sein lassen kann. Da ich mein Essen eh zu 50 % vorbereite, ist das tracken für mich nicht so aufwändig. Und irgendwann hat man den Dreh raus.

Im Bodyshape Programm gibt es auch tolle Ideen für süße Mahlzeiten wie Waffeln oder Pudding mit Seidentofu. Davon wollte ich euch direkt mal eins vorstellen.Schokoladen Pudding 2Veganer Schokoladenpudding. Alles was ihr braucht ist ein Mixer, 400 g Seidentofu, 30 g roher Kakao, 20 g Kokusblütenzucker (ich werde es bald auch mal mit Datteln und Xucker versuchen) und etwas Vanille. Dann lasst ihr es über Nacht stehen und fertig. Schmeckt genauso wie die Alpro Puddings und ist super easy. Mit Kokusfkocken schmeckt es auch richtig gut.Schokoladen Pudding

3Heute habe ich es mit Porrige zum Frühstück geschichtet.

Außerdem wollte ich diesen Blogpost nutzen, um euch Bescheid zu sagen, dass ich das Programm um circa eine Woche verschiebe. Seit Mittwoch bin ich richtig erkältet und es ist ganz wichtig, dann keinen Sport zu machen. Da man die Videos beliebig neu angucken kann, starte ich einfach noch mal, wenn ich mich fit fühle,

** Mit freundlischer Unterstützung von Bodykiss.

10 Gedanken zu “Das Bodyshape Programm: Ernährung.

  1. Mit Seidentofu habe ich bisher noch nie gekocht. Was ist denn deine liebste Marke bei Rohkakao? Oder hast du da noch nie soviel verschiedene ausprobiert? Wünsche dir auf jeden Fall eine gute und schnelle Besserung, damit du fit in das Programm starten kannst! 🙂 Liebe Grüße aus München, Lisa

    Gefällt 1 Person

  2. Ich halte leider nichts von Tofu da Soja u. a. Zystenwachstum fördert und deshalb sollte man Tofu nicht oft konsumieren. Wer Vegan leben will, kommt da nicht drumherum. Was den Zuckerersatz anbetrifft wollte ich mich mehr mit beschäftigen, habe da Xylit im Auge.

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s