Urlaubs Workout 1: Unterkörper.

Während ihr das hier lest, sitze ich im besten Fall in der Sonne oder plantsche im Meer rum. Für mich geht es sieben Tage nach Sardinien. Italien bedeutet für mich auf jeden Fall gutes Essen und  Wein. Um das Ganze so richtig genießen zu können, habe ich mich dazu entschlossen, zwei Sport Gadgets mit den in den Urlaub zu nehmen, um die vielen Sünden etwas besser zu vertragen. Beziehungsweise geht es hauptsächlich um den Wohlfühlfaktor. Der sinkt nämlich ganz schön schnell in den Keller, wenn man nach drei Tagen kulinarischem Sardinien Paradies im Bikini am Strand liegt. Statt zu jammern, wird also ran geklotzt.

Heute geht es um ein Unterkörper Workout. In der nächsten Woche folgt dann der Oberkörper.  Wesentlich für beide Trainingseinheiten ist, dass es sich um kurze High Intesity Intervall Trainings handeln soll. Einmal auspowern, aber dabei bloß nicht zu viel Zeit verlieren. Im besten Fall absolviert man das ganze irgendwo im Grünen oder am Strand

Alles was ihr braucht für heute:Summer Workout 1

Summer Workout 2Sportklamotten und ein Loop Band. Gut wäre auch noch ein Handy mit einem funktionierenden Timer. Intervall 50/10 eingestellt für mindestes sechs Sätze, aber ihr könnt auch gerne zwei oder drei Runden machen. 10 Sekunden ist eine Pause, um mit dem Loop hantieren zu können.Sommer Workout, Urlaubs Workout, Loop, HIIT1. Übung: Half Burpee (ohne Liegestütz) mit Loop an den Beinen und dann abwechselnd das linke und rechte Bein anheben. Wenn ihr jeweils einmal angehoben habt, springt ihr zu den Händen und einmal gestreckt hoch in die Luft und wieder runter. CARDIOUrlaubs Workout, Loop, HIIT2. Übung: Seitliches Beinanheben erste Runde rechts. Füße dabei zu euch ran ziehen.Urlaubs Workout, HIIT, Loop

Summer Workout 93. Übung: Squat mit abwechselndem Beinheben rechts und links. Po beim squaten schön nach hinten und den Rücken grade lassen. Also nur so weit runter gehen, wie der Rücken grade bleibt. Dann die Hüfte wieder nach vorne schieben und grade stehen. Die Knie dürfen während dem Squate niemals über die Fußspitze reichen!!

4. Übung: seitliches Beinheben mit links.

5. Übung: ein vorwärts Sprung +  Starjump + Surfer Turn + vorwärts Sprung + Starjump usw. Immer schön federnd springen euren Knien zur liebe. CARDIOSummer Workout 106. Übung: Plank mit abwechselnd Bein raus stellen und zurück zur Mitte + ein Sprung hoch und wieder von vorne (ähnliche wie ein Burpee). Bei der Plank bleiben die Ellbogen unter der Schulter und der Po schwebt parallel zum Boden. Nicht zu hoch und nicht durchhängen. Alles wird angespannt. CARDIO

So solltet ihr Beine und Popo nochmal richtig ans arbeiten bekommen. Ich würde mich freuen, wenn ich den ein oder anderen dazu inspirieren konnte, auch im Urlaub nicht ganz faul zu sein. Denn eine Runde dauert nur 5:50 Minuten. Keine Ausreden! Lasst es mich wissen. 🙂

Merken

Merken

2 Gedanken zu “Urlaubs Workout 1: Unterkörper.

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s