Sally Hansen Nagelpflege.

Eine richtige Mira Aktion war das, als ich den zweiten Teil meines Sally Hansen Geschenk Pakets fast in den Müll geworfen hätte. Teil eins des Geschenk Pakets findet ihr hier. Jedenfalls hatte dieses Paket ein Geheimfach, in dem ich die tollen Produkte gefunden habe, die ich euch hier und heute vorstellen werde. Außerdem gab es noch ein paar Tools für tolle Nageldesigns. Da macht man aus einem Nagel und einem Bleistift mit Radiergummi ein Tool zum Pünktchen machen! Darauf muss man auch erstmal kommen.Sally Hansen, Nagelpflege 1

Sally Hansen, Nagelpflege 2Auf dem ersten Bild seht ihr nochmal alles aus dem Paket. Auf dem zweiten dann die beiden neu getesteten.Sally Hansen, Nagelpflege 4

Sally Hansen, Nagelpflege 5Das Sally Hansen Nail & Cuticle Oil ist zur Pflege von Nagel und Nagelhaut. Man trägt es auf die gereinigten Nägel auf (Achtung, man braucht nur einen Tropfen!!) und massiert es mit dem Finger gut ein.Sally Hansen, Nagelpflege 6Vor dem lackieren muss man die Reste des Öls abtragen. Danach folgt dann Schritt zwei mit dem Top Coat von Sally Hansen.Sally Hansen, Nagelpflege 3Das Complete Care 7-in-1 Produkt kann man als Unter- und Überlack verwenden und soll zur Stärkung des Nagels führen. Das mache ich sonst mit dem Microcell 2000 und meine Nägel sind aktuell sehr stark, aber jetzt setzte ich mal ein paar Wochen auf das Sally Hansen Produkt.Sally Hansen, Nagelpflege 7Und mein Highlight: Im Geheimfach habe ich dieses tolle Ringset gefunden! Genau mein Geschmack. Also nochmal DANKE an Sally Hansen für dieses echte Überraschungspaket.

Merken

Merken

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s