Ausgeh-Outfit an der Bundeskunsthalle Bonn.

In einer tollen Stadt in NRW zu leben, hat viele Vorteile. Es gibt tolle Angebote in Kunst, Kultur und Medien und allerhand zu entdecken. Das Problem ist nur, wenn man irgendwie nie dazu kommt, all diese tollen Angebot auszunutzen. Fällt mir besonders immer dann auf, wenn ich mich mal schicker machen möchte, als es der KiTa Alltag hergibt. Dann bemerke ich oft, dass ich (und das meine ich wirklich!), nichts zum Anziehen habe. Jedenfalls nicht für diesen Anlass.

Vor einigen Woche stand ja der Besuch der Mediengala im GOP an. Mediengala klingt ja fancy, da kann man schonmal ins Schwitzen geraten, was man so anziehen soll. Aber schwitzen tu ich ja nicht mehr, lese hier. 😀 Das kleine Schwarze tut es eben immer, da es heiß genug war , hatte ich auch nicht das Strumpfhosen Problem und somit auch wieder nicht das Schuhproblem. Strumpfhosen sind bei mir grundsätzlich irgendwo kaputt (gerne bemerke ich dies auch erst, wenn ich schon fertig bin) und geschlossene schicke Schuhe Mangelwahre. Schick ist eh selten in meinem Schrank vertreten. Das ist also daraus geworden:Ausgehoutfit 2

Ausgehoutfit 4

Ausgehoutfit 1

Ausgehoutfit 3Wichtigstes fraumausina Kriterium erfüllt: Wohlfühlfaktor.

Apropos ich habe nichts im Schrank: All das, was ich noch habe, verkaufe ich dann morgen ab 15 Uhr auf dem Mädchentrödelmarkt in Bonn Beuel. Okay, vielleicht nicht alles, aber trotzdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr vorbei kommt und fleißig kauft.

Merken

5 Gedanken zu “Ausgeh-Outfit an der Bundeskunsthalle Bonn.

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s