Mein Tag 1 von 22 Tagen Zucker Detox.

Ich habe mich wirklich getraut anzufangen! Gut ein Sonntag war vielleicht nicht so schlau, besonders, weil Montag auch noch Feiertag ist. Samstag habe ich es leider nicht geschafft, im Vorfeld optimal einkaufen zu gehen. Das 22 Tage Zucker Detox Programm liefert einem für Woche eins sogar eine Einkaufsliste, die perfekt aufgebaut ist, um alles zu finden. Das finde ich wirklich klasse! Schnell wird mir klar, viel Fleisch, keine Milchprodukte, kein Gluten und natürlich kein Zucker. Neben der Einkausliste für Woche eins gab es auch noch die Ampelliste, die ich euch an dieser Stelle mal erklären möchte, da ich jetzt noch nicht über körperliche Auswirkungen sprechen kann.

Auf der Ampelliste findet ihr Grüne, Gelbe und Rote Lebensmittel (Grün = super, Rot = vermeiden). Das Ernährungsprinzip ist somit übersichtlich und nachvollziehbar. Schnell wird mir klar, dass das Pogramman am low carb Prinzip orientiert ist, grade was die Hauptmahlzeiten angeht, da neben glutenhaltigen Lebensmitteln wie Nudeln auch meine geliebten Kartoffeln vermieden werden sollen. Ob ich hier vielleicht eine kleine Ausnahme machen werde, zeigen die nächsten Wochen. Grün ist wirklich fast alles an Gemüse und zum Beispiel auch Nüssen. Erstaunlicherweise sind obsttechnisch fast alle alle Sachen verboten. Na ok gut, seien wir ehrlich, so erstaundlich ist das nicht, weil Fruchtzucker natürlich ähnliche Auswirkungen auf den Körper hat wie Industrieller Zucker. Bananen und grüne Äpfel sind erlaubt. Besonders besorgt hat mich die Frühstückssituation. Bei mir gibt es immer Smoothie Bowls! Keine Panik auf der Detox Titanik, wir werden nicht absaufen, in meinem Detox Konto gibt es tolle Smoothie Rezepte, die mehr auf Gemüse basieren und sonst eben Äpfel und Bananen enthalten. Puhh! fooddiary-zucker-detoxGestartet habe ich meinen ersten Tag mit 2 Eiern als Rührei, dazu Parma Schinken und etwas Rohkost. Super lecker und in 5 Minuten erledigt. Also genauso wie mein Smoothie. Ist machbar. Ihr könnt außerdem auf weitere Frühstücks Inspirationen gespannt sein. Ich war echt überrascht.

Mittags gab es Rinder Bolognese ohne Nudeln. Ohne Fett einfach in einer beschichteten Pfanne angebraten und ein paar Stunden kochen lassen. Und in die Soße kommen nur passierte Tomaten, Brühe und Gewürze. Zwischendurch gab es einen Saft aus 1/2 Zitrone, 1 Apfel, 2 Möhren und etwas Ingwer.fooddiaryAbends war es dann leider zu dunkel für ein schönes Foto: jedenfalls gab es Ofengemüse mit Mandeln.

Die Rezepte habe ich alle selbst kreiiert und mich hierbei lediglich an die Ampelliste gehalten.

Achja und zwischen diesen tollen Mahlzeiten habe ich Yoga Stunde eins vom 22 Tage Zucker Detox Programm ausprobiert. Hier werden die verschiedenen klassischen Flows durchgemacht, was ich richtig klasse finde. Dieses Video werde ich jetzt so oft machen, bis es sich verinnerlicht hat und ich es ganz von alleine machen kann. Zum Sport ging es abends ohnehin, das gehört ja sowieso zu meiner Routine.

Für die nächsten Wochen bin ich dann besser vorbereitet und schreibe mir Sonntags alle Wochengerichte auf meine Tafel und stelle dann den Einkaufszettel zusammen.new-image

** In freundlicher Zusammenarbeit mit 22 Tage Zucker Detox.

 

Merken

Merken

Merken

2 Gedanken zu “Mein Tag 1 von 22 Tagen Zucker Detox.

  1. Mein Respekt! Ich verzichte auf Fleisch,Fisch und nehme nur ganz selten Milchprodukte zu mir, aber ohne Kohlenhydrathe könnte ich glaube nicht… wie findest du Yoga? Bei mir gehört es mittlerweile zu meiner Morgenroutine 🙂

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s