Mein erstes fair fashion Teil!

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ – Erich Kästner

Also habe ich in diesem Jahr mal etwas Gutes getan! Seit einem Jahr habe ich gefastet. Diesmal soll es aber nicht um Ernährung gehen, sondern um Mode und Konsum. 2016 habe ich stark reduziert, weniger gekauft und mehr verbraucht und noch dazu festgestellt, dass ich das alles gar nicht so sehr brauche. Außerdem spart man sich eine Menge Geld. Alleine wie viel ich monatlich im dm Drogeriemarkt ausgegeben habe, einfach nur um es neu zu testen. Klar, solche Sachen kommen super auf dem Blog an, aber darum kann es ja wohl in Leben nicht gehen. Mittlerweile benutze ich quasi die Hälfte an Produkten und versuche meine Geld in gute und möglichst natürliche Dinge zu investieren. Damit schone ich neben meinem Geldbeutel auch die Umwelt, da ich weniger Müll fabriziere. Denn wenn man ehrlich ist, hat man einige Produkte nie zu Ende aufgebraucht und so schnell wie sie im Einkaufkörbchen gelandet sind, so schnell landeten sie auch wieder in der Mülltonne.

armed-angel-8

armed-angel-3

armed-angel-1

armed-angel-6

armed-angel-9

armed-angel-10Auch modetechnisch habe ich mich 2016 zurück gehalten. Wenige Teile sind neu bei mir eingezogen und alte wurden neu entdeckt. Erst diese Woche war ich in der Stadt und bin rückwärts wieder aus den Geschäften raus gegangen. Wie schrecklich ist shoppen eigentlich? Überfüllte, unsortierte Geschäfte mit Polyester Geruch in der Luft, können mich trotz Sale Schildern, nicht mehr für sich begeistert. Die riesige Auswahl, viele Menschen und vollkommene Reizüberflutung schrecken mich nach einem Jahr Abstinenz total ab.

Zum Ende des Jahres wollte ich mir von meinem Weihnachtsgeld mal etwas gönnen und einen weiteren Schritt in die richtige Richtung nehmen. Jedenfalls die Richtung, die ich für mich persönlich als richtig empfinde. Also habe ich mir mein erstes fair fashion Teil zugelegt. Um diese Hose von Armed Angels tiger ich schon seit Monaten rum. Sie ist aus 100% Bio Baumwolle und deshalb unglaublich angenehm auf der Haut. Vom Stil her ist sie, wie eine Anzughose geschnitten, sitzt aber eher wie eine zweite Haut. Ein absolut perfektes Teil für mich, da es chic und komfortabel zugleich ist. Ich habe die Hose übrigens online gekauft und dadurch auch wieder igraal verwendet. Hier bekomme ich bei Armed Angels 5 % Cashback, was sich hier wirklich richtig lohnt. (Igraal ist eine Seite mit der viele Online Shops zusammenarbeiten. Ihr meldet euch einmal an und dann wird euch während dem Shoppen angezeigt, falls der aktuell geöffnete Shop mit Igraal zusammenarbeiten und wie viel Cashback es gibt. Ab 20 Euro könnt ihr euch das Geld auf euer Bankkonto zurück überweisen lassen. Eine gute Art unbemerkt Geld zu sparen.)

Armed Angels ist eine Kölner Firma, die Wert auf fair produzierte Ware und Materialien legt. Fair und biologisch produziert ist oftmals nicht ganz so fashionable. Dieses Image versucht Armed Angels zu bekämpfen. Wie ich finde mit Erfolg. Hier wird also auf faire Arbeitsbedingungen, biologisches Material und trendige Schnitte geachtet. Ein gutes Erfolgspaket.

armed-angel-2

armed-angel-4

armed-angel-5

armed-angel-3

armed-angel-7

Rest vom Outfit: Mütze Trödelmarkt handmade, Jacke 24 Colours Anfang 2016 gekauft, Bluse Edited 2015, Schuhe Cox 2014 gekauft.

PS: Finde den Fehler auf dem letzten Bild. 😉 Ab in die Kommentare damit.

Merken

2 Gedanken zu “Mein erstes fair fashion Teil!

  1. Hach, ich liebe Armed Angels! Ich habe mir im letzten Jahr ein paar Blusen und einen Rock dort bestellt und mag die Sachen super gerne – viel lieber als meine alten Standard-Klamotten. Und ja, das gute Gefühl kauft man mit 😉 Da investiere ich dann auch lieber mal ein bisschen mehr – eben auch in Haltbarkeit und in NAchhaltigkeit. Shoppen finde ich auch ganz schrecklich und kann deiner Beschreibung echt nur zustimmen 😀 Die Hose ist übrigens echt toll und das Outfit sieht super gemütlich aus =)

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s