Pille absetzte und dann?

Vor sechs Monaten habe ich die Pille abgesetzt, nachdem ich wirklich ziemlich lange darüber nachgedacht habe. Es gibt einfach nicht den perfekten Moment, denke ich, trotzdem habe ich eine ganze Zeit lang darauf gewartet. Fakt ist: ich habe die Pille 10 Jahre lang genommen. Fakt ist auch, dass es auf dem Markt nicht DIE perfekte und einfach hormonfreie Verhütungsmethode gibt.

Mein Körper kann nicht ewig darauf warten, bis irgendjemand eine Methode entwickelt, die so einfach wie die Pille ist, aber keine Hormone verwendet. Denn es ist auch ein Fakt, dass die Einnahme der Pille, das Einfachste der Welt ist. Man ist einfach immer geschützt und muss sich um sich oder seinen Körper keine Gedanken machen. Ehrlich gesagt, hatte ich genau darauf keine Lust mehr. Wenn man mich gefragt hat, wie lang eigentlich mein Zyklus geht, konnte ich immer nur mit den Schultern zucken. Wann ist man eigentlich fruchtbar und wann nicht und woran merke ich das? Die Mehrheit der Frauen und auch Männer, denkt jetzt wahrscheinlich, dass ich das doch eigentlich auch erst wissen muss, wenn ich schwanger werden möchte. Aber ich sehe das anders. Ich möchte mich besser kennen lernen und meine körpereigenen Signale lesen können. Außerdem muss man seine Verhütungsmethode auch immer abhängig von der jeweiligen Lebenssituation machen. Bin ich single mit gelegentlich wechselnden Kontakten oder bin ich seit Jahren in einer festen Beziehung, in der man über solche Dinge gemeinsam entscheidet und auch beide Verantwortung übernehmen können.

Ich habe mich dazu entschieden im Dezember die Pille abzusetzen und dann erstmal abzuwarten was passiert.

Symptome nach dem Absetzten:

Lange Zeit passierte nichts. Nach circa zwei Monaten habe ich starke Stimmungsschwankungen bemerkt. Ich habe mich einsam oder niedergeschlagen gefühlt und das ganz ohne Grund. Seit circa zwei Monaten habe ich mehr mit Pickeln und Unreinheiten im Gesicht und am Rücken zu tun. Während der Pillen Einnahme, hatte ich eine nahezu makellose Haut. Aber auch der aktuelle Zustand ist wirklich nicht dramatisch.Ovy 3

 

Und was jetzt:

Zunächst habe ich direkt im Januar Pro Familia besucht und mich dort bezüglich hormonfreier Verhütung beraten lassen. Dort wird in erster Linie befragt, was man schon kennt oder genutzt hat und was man für einen Lebensstil hat. Denn nicht jede Verhütungsmethode passt zu jedem Lebensstil. Die Beratung bei Pro Familia ist kostenlos. Ich habe mich dort zum einen über die symptothermale Methode sowie über das Diaphragma informiert.  Zur schnellen Abhilfe nach der Pillen Absetzung gibt es ja immer noch Kondome. Neugierig gemacht, hat mich aber sofort die symtothermale Methode.

Was ist die symtothermale Methode?

Bei dieser Methode stellt ihr anhand eurer natürlichen Körpersignale fest, wann ihr fruchtbar oder unfruchtbar seid. Grade bei Frauen die grade die Pille abgesetzt habe, ist hier selbstverständlich Geduld gefragt. Der Zyklus muss sich erst einpendeln. Aber auch ich konnte nach circa vier Monaten deutliche Signale feststellen. Zum einen messt ihr morgens direkt nach dem aufwachen mit einem Basaltermometer eure Körpertemperatur. Außerdem beobachtet ihr während dem Zyklus die Beschaffenheit eures Zervixschleims. All das dauert nicht besonders lange und erfordert lediglich Übung. Auch ich bin keine Experten und empfehle euch dringend, dass ihr euch bevor ihr mit dieser Methode verhütet, euren Frauenarzt, Pro Familia oder ähnliche Beratungsstellen kontaktiert und besucht!!

Hilfe, das klingt kompliziert:

War auch mein erster Gedanke, doch auf dem Markt gibt es diverse Apps und Thermometer, die einem etwas Arbeit abnehmen. Besonders Apps finde ich eine gute Sache, da ich keine Lust habe, jeden Morgen meine Temperatur in eine Tabelle einzuzeichnen, grade da wir hier von Veränderungen der Temperatur auf zwei Nachkommastellen sprechen. Auch hier ist Vorsicht geboten: Apps sollten einem nicht die Auswertung des Zyklus abnehmen. Manche Apps haben hier auch Einstellungen, dass sie euren Zyklus allgemein bewerten und nicht anhand eurer körpereigenen Symptome.

Aktuell teste ich die App Ovy, die mir freundlicherweise zusammen mit dem passenden Thermometer zur Verfügung gestellt wurde. Ich messe also jeden Morgen direkt nach dem Aufwachen Oral meine Temperatur, dann trage ich diese direkt in die App ein. Neben dem Zervixschleim beeinflussen auch andere Symptome wie euer Schlaf, körperliche Belastung oder Krankheiten euren Zyklus. Die App leitet einen kinderleicht durch das Eintragen hindurch und den ganzen Tag über hast du die Möglichkeit Symptome zu ergänzen.

Ovy 4

Spannend finde ich auch die Health Coach Funktion.  Hier werden die Do’s und Dont’s im Bezug auf deine Ernährung vor, während oder nach deiner Periode aufgelistet, die dein Wohlbefinden beeinflussen können.

Am Anfang dieses Blogposts sprach ich davon, dass die Pille so schön einfach ist, aber auch auf dem symtothermalen verhütungsmarkt, sind Verbesserungen auf dem Weg. Auch Ovy entwickelt aktuell ein neues Termometer, welches via Bluetooth die Daten in die App einträgt.  Und den Rest möchte ich am Ende des Tages dann doch noch selbst im Griff haben, denn deshalb habe ich ja überhaupt mit dieser Methode angefangen. Ovy 5Falls ihr Fragen zum Thema Verhütung oder hormonfreier Verhütung habt, schreibt mir diese gerne in die Kommentare oder per Email. Hier geht es zu meinem Artikel über die Menstruationstasse, die ich immer noch einfach jeder Frau ans Herz legen würde.

 

** Das Thermometer wurde mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos von Ovy zum Testen zur Verfügung gestellt.

2 Gedanken zu “Pille absetzte und dann?

  1. Liebe Mira,
    Katrin und ich haben sehr ähnlich Erfahrungen gemacht – als wir gerade zusammen gekommen sind, wollten wir verhüten, später das erste Kind, nach dem ersten Kind wieder verhüten und dann bald ein zweites.
    Eigentlich wollten wir einfach ein Produkt kaufen, aber es sollte die Temperatur automatisch messen und übertragen – und vor allem eine Messreihe nehmen, um sicher den Basalwert bestimmen zu können. Da haben wir kurzerhand angefangen, selbst eins zu bauen.

    Wenn Du magst, kannst Du Dir ja vielleicht auch mal trackle ansehen, das Katrin und ich gerade entwickeln: http://www.trackle.de

    Viele Grüße
    Maxim

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Mira

    kann man in der Ovy auch den Status Post-Pill eingeben,damit man direkt mit der Messung bei der Abbruchblutung anfangen kann?

    Liebe Grüße,
    Steffi K.

    Gefällt mir

Ich freue mich über Meinungen und Anregungen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s