GOP Bonn: Premiere von „Wet“.

Was für ein Abend! Es ging in die nächste Runde im Bonner GOP Varieté Theater mit der Premiere von „Wet“. Wie der Name schon verrät, wurde es ein feucht fröhlicher Abend, an dem das GOP wiedermal bewies, dass es immer noch etwas Neues zu sehen gibt. Man könnte meinen, dass man sich am Varieté irgendwann satt gesehen haben könnte, wenn der erste Zauber verflogen ist, aber auch dieses Mal, wurden wir wieder überrascht.

Wet 10Wet 5Für „Wet“ wurde der Bühnenboden extra neu ausgelegt und ein künstlicher Damm gebaut, da wirklich viel Wasser in und um die Bühne im Spiel ist. Eine bunte Truppe mit Künstlern und Artisten aus Deutschland, Kanada, Polen, USA und Ungarn verzauberte in ihren Badewannen gestern Abend den gesamten Saal. Was man in einer Badewanne alles so anstelle und vor allem wie ästhetisch man dabei aussehen kann, habe ich vorher auch nicht gewusst. Gut, das wir nur eine Dusche haben, da fühle ich mich nicht ganz so fehl am Platz.

Sowieso stand der gestrige Abend für mich absolut unter dem Motto Ästhetik. So viele schöne Menschen, die ihre Körper unglaublich gut beherrschen an einem Abend. Da wurde einem ganz anders, während man sich den Bauch beim drei Gänge Menü voll schlug.

Dieses Mal war das vegetarische Menü genau mein Ding.

Vorspeise: eine kalte Gurkensuppe. Muss ich unbedingt auch mal machen.

Hauptspeise: Blätterteig Pakete mit Reis und Curry.

Nachspeise: perfekte Zitronen Tarte.

Für mich auch wieder mal ein Highlight: die Bewegungen in Kombination mit der Auswahl der Musik. Da musste ich mir das ein oder andere Mal ein Tränchen verdrücken, weil es einfach so perfekt war. Neben mir-bleibt-der-Mund-offen-stehen-Momenten gab es aber auch wieder einiges zu lachen, was ich bei einer Varieté Show ganz wichtig finde. In Sachen Comedy kommt „Wet“ zwar nicht an „Karusell“ ran, aber das macht gar nichts, denn man sollte einfach jede Show unabhängig voneinander betrachten.Wet 2

Wet 9

Zum Schluss bleibt nur zu sagen: holt euch ein Ticket und ab zu „Wet“! Ich bin so happy, dass ich die Show noch ein zweites Mal sehen werde, da wir Tickets an die Schwiegermutti verschenkt haben.

Falls euch mein Blogpost nicht schon überzeugt hat, schaut euch unbedingt den Trailer auf der GOP Seite an.

Wet: vom 06.07-10.09.2017 von Mittwoch bis Sonntag  in Bonn.

Tickets gibt es ab 29 Euro im Ticketshop (Bonngasse 23) oder online.

Wie immer geht ein herzliches Dankeschön für die Einladung an das Team des GOPs für einen bezaubernden Abend! ❤ 

Instagram-Wochenrückblick 1:

Ich habe mir überlegt, hier mal etwas Neues zu starten und zwar einen Instagram Wochenrückblick! Auf Instagram bin ich einfach am meisten unterwegs! Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich in meine Bilder dort so viel Mühe rein stecke und ich sie durch einen Blogpost noch ein kleines Bisschen wertschätze. Hier auf dem Blog habe ich das Gefühl, sind die Sachen etwas mehr für die Ewigkeit gesichert. Starten wir also mit meiner letzten, sportlich, turbulenten Woche vom 20.-26. März 2017.
Montag Morgen gab es zum Frühstück einen Bananen-Kakao Smoothie. Damit das ganze so richtig lecker wird, mache ich immer noch eine Messerspitze Vanille rein. Ein Frühstücks-Träumchen.

Am Mittwoch stand das große Bachelor Finale an und ich habe mich, JA ICH GEBE ES ZU, ganz schön darauf gefreut. Ein kleines Bisschen Romantiker steckt doch in jedem von uns. Und dann sind die beiden auch noch zusammen geblieben. Mein Abend war perfekt. Die zehn roten Rosen habe ich übrigens von einem 6,5 jährigen Jungen aus meiner KiTa bekommen! Hehe.

Am Dienstag habe ich meine erste Bootcamp Vertretung gegeben und davon nur eine Insta-Story gepostet. Deshalb ist dieses Foto exemplarisch dafür und für mein eigenes Training. Nachdem ich am Wochenende eine Schulung zum Thema Functional Training besucht habe, habe ich nämlich auch mein eigenes Training total umgestellt. Es wird fleißig an meiner Mobilität gearbeitet.

Außerdem ist in dieser Woche endlich nochmal ein Blogpost online gegangen. HIER!

Als Bootcamp Trainer bekommen wir jetzt immer das Functional Trainer Magazin zur Verfügung gestellt und in dieser Woche habe ich mich sehr über mein erstes Exemplar gefreut.

Bewegend Bewegen eine Charity Aktion mit der Welthungerhilfe stand am Samstag auf meinem Plan. Gemeinsam mit 85 anderen wurde trainiert, gelacht und gespendet. Mehr darüber lest ihr bald hier.

Am Sonntag stand dann wieder der ganz normale Wahnsinn an: Frühschicht im Fitness Studio. Also startete ich in meinen Tag mit einem Erdbeer Protein Shake.

Die Woche ausklingen lassen habe ich mit meinen lieben Mädels aus der Berufsschule. Es gab selbstgemachte Quarkbällchen und Mädels Gespräche. So konnte ich diese aufregende Woche gut hinter mich bringen. Auf in die nächste!

Über einen Klick auf mein Instagram Profil würde ich mich sehr freuen! 🙂

Der Blogger Liebster Award.

Vor einigen Jahren bin ich schonmal zu diesem Award nominiert worden und habe dadurch damals viele nette Kontakte kennengelernt. Im Bloggerbusiness ist die gegenseitige Unterstützung für mich einfach das A und O! Bloggen ist quasi ein Teamsport, denn jeder braucht Leser und so unterstützt man sich eben gegenseitig. Man stößt auf interessante Themen und nette Menschen, die das gleiche tun, wie man selbst, was will man da mehr.liebster-awardIch wurde nominiert von Angelo und beantworte im Folgenden seine Fragen.

1. Wie wichtig ist die dein Blog?

Mein Blog ist mein liebstes Hobby und Herzstück. Ich stecke hier viel Zeit, Geld und Liebe rein. Gleichzeitig lasse ich mich davon nicht unter Druck setzten und kann trennen, wenn andere Dinge im Leben aktuell wichtiger sind und mein Blog ein Päuschen machen muss.

2. Welche 3 Stars hättest du gerne unter den Lesern deines Blogs? Keine.

3. Gibt es eine Sportart oder ein Hobby das du einmal und nie wieder ausprobiert hast? 

Irgendwann habe ich mal Tennis probiert. Schläger Sportarten sind nicht meins! Dafür bin ich viel zu unkoordiniert.

4. Bist du eher ein Herz- oder ein Kopfmensch? 

Schwere Frage! Grundsätzlich bin ich sehr  emotional und nehme mir viel mehr zu Herzen, als ich sollte, aber gleichzeitig durchdenke ich alles und treffe selten unüberlegte Entscheidungen. Ich habe immer einen Plan und eine Liste parat, was schon kopfig ist…

5. Verfolgst du eine bestimmte Ernährungsphilosophie? 

Eigentlich nicht. Mein eigener Grundsatz ist: sei dir bewusst, was du dir da grade in den Körper tust und was es bewirken könnte. Und gleichzeitig denke ich auch, dass man sich auch etwas gönnen darf. Man muss sich für essen und Geschmack  sensibilisieren und es bewusst wahrnehmen. Das ist für mich das wichtigste. Das Wohlbefinden hängt viel davon ab, wie es mir emotional und psychisch geht: wenn ich mir Stress wegen essen machen, geht es mir so oder so nicht gut, egal WAS ich grade essen.

6. Welches Lied würde dich anbraten beschreiben? 

Ich kann mir weder Interpreten noch Liedtitel merken.

7. Singst du gerne? 

Ja! Total gerne mit den Kindern und unter der Dusche.

8. Von wann bis wann sollte idealerweise Sommer sein? 

Im besten Fall so wie die Natur es vorgesehen hat: ansteigende Thempersturen ab Mai, Hochsommer von Juni bist August und Spätsommer im September. Dank Klimawandel hat man aktuell ja auch mal Eishagel im Mai statt Eis in der Waffel.

9. Hetzt du oder schlenderst du durch eine Einkaufsstraße? 

Da ich am liebsten alleine gehe, bin ich da in einem guten Tempo unterwegs. Ich weiß, was ich will und wo ich es bekomme.

10. Welche Serie oder Hörspielkassetten hat dich in deiner Kindheit begleitet? 

Im TV habe ich am Liebsten „Die Sendung mit der Maus“ und im Anschluss direkt “ Löwenzahn“ geguckt. Gehört habe ich gerne „Pumuckel“ oder „Meckie“. Das ist eine Igelgeschichte die niemand kennt außer mir! 😦

11. Was würde passieren, wenn du eine Woche lang auf elektronische Kommunikation verzichten müsstest(außer dir aber niemand) ?

Da wäre ich dann womöglich ziemlich einsam, weil alle ständig am Handy hängen  und ich gelangweilt daneben sitzen müsste 😀 ! Mal ehrlich, der Verzicht ist schon hart, da man so übel daran gewöhnt ist!

Nun folgen meine Blognominierungen und meine Fragen: Julia, Anna, Kathleen.

Julias Blog ist mit ganz viel Liebe gestaltet und spiegelt einfach perfekt ihre Person wieder. Da ich sie persönlich kenne, kann ich sie und ihren Blog herzlich empfehlen. Auf Annas Blog bin ich auch noch recht neu unterwegs. Mir gefallen die Fotos und Outfits besonders gut. Genau mein Geschmack. Kathleens Blog ist wirklich einfachzauberhaft. Neben kreativen Outfitsposts gibt es auch spannende Themen, die über solche eigentlichen Oberflächlichkeiten hinaus gehen. Lest bei den Dreien mal vorbei!liebster-award-21. Was ist das Hauptthema auf deinem Blog? Bzw. worüber schreibst du am liebsten?

2. Wenn du etwas in deinem Leben verändern könntest und es gibt keine Ausreden, was wäre das?

3. Party oder kuscheliger Couch Abend?

4. Welche Ernährungsform verfolgst du?

5. Wie bist du zum bloggen gekommen?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure fertigen Blogposts in die Kommentare packt. Und wer keine Lust hat mit zu machen, soll sich nicht verpflichtet fühlen 😉 ! Ich wollte einfach mal mein Lob zu euren Blogs aussprechen.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kurztrip nach Sardinien.

Bilder sagen manchmal mehr als Worte und bei diesem Kurztrip, der leider aus persönlichen Gründen nicht das war, was er sein sollte (lest hier), fehlen mir sowieso die Worte.

Zu den Fakten: Wir waren auf Sardinien und sind von Köln/Bonn nach Cagliari geflogen. Dort haben wir in einem Airbnb Apartment gewohnt und uns ein Auto gemietet. Ein Auto ist übrigens wirklich sinnvoll, damit man tolle Strände sowohl an der Costa del Sol als auch in die andere Richtung erkunden kann. Cagliari selbst ist meiner Meinung nach auch eine Erkundungstour zu Fuß wert. Mir hat die Stadt richtig gut gefallen.

Sardinien 1

Sardinien 2

Sardinien 3

Sardinien 4

Sardinien 5

Sardinien 6

Sardinien 7

Sardinien 8

Sardinien 9

Sardinien 10# Sardinien 11Vielleicht komme ich irgendwann wieder und dann wird alles besser.

Merken

Merken

Merken

Guten Rutsch ins neue Jahr 2016!

Ich wollte mich noch ein letztes Mal für 2015 bei euch melden. Noch wenige Stunden und das Jahr ist um. 2015 war für mich ein sehr anstrengendes und aufregendes Jahr. Ich habe den Schritt gewagt und mit 24 Jahren trotzdem noch eine neue Ausbildung gestartet. Das ist sicherlich nicht immer einfach. Außerdem hat mein Herzmann endlich den Bachelor Titel in der Tasche und den Master begonnen. Auch das war nicht immer einfach. Trotzdem haben wir zusammengehalten und hatten ein tolles Jahr! ❤ 2015-12-31 10.41.21Frauen brauchen ja für gewöhnlich für einen Neuanfang eine neue Frisur. Ich aber brauche 2016 keinen Neuanfang. Es kann so weiter gehen wie bisher. Die Haare mussten einfach nur so mal wieder ab 😉 ! Vorsätze habe ich fürs neue Jahr nicht wirklich. Ich stelle mir lieber immer kleine neue Aufgaben, die ich im neuen Jahr durchziehen möchte. Zum Beispiel habe ich mit mini Yogasessions angefangen, da ich gerne beweglicher werden möchte. Oder aber, möchte ich nochmal das Projekt Zuckerfrei angehen, dass ich euch schonmal hier vorgestellt habe. Ich würde gerne allgemein weniger von der Zuckersucht kontrolliert werden, da es wirklich täglich etwas zuckerhaltiges in meiner Ernährung gibt. Seit ein paar Tagen aber nicht mehr. Dann genieße ich lieber an einem Abend wie heute bewusst eine Schüssel Popcorn.

Ich wünsche mir, dass alle in meiner Familie und meinem Umfeld gesund bleiben, dass ich meine Ausbildung erfolgreich weiter führe, dass es etwas weniger Stress in meinem Leben gibt und wir immer genug zum Leben genießen haben.

Euch wünsche ich nur das Beste für euer neues Jahr! Jeder feiert den Abend heute anders, genießt euren so, wie er ist. Manche mögen es wild und laut, andere ruhiger und gediegener. Niemand muss sich für seine Art der Feier rechtfertigen, sondern einfach den Moment genießen. Kommt gut rein und danke, dass ihr diese Zeilen gelesen habt. ❤

Ein Geschenk an mich selbst.

An Weihnachten ist es das Schönste andere zu beschenken und Geschenke zu bekommen. Das war es schon als kleines Kind und ist heute als Erwachsene nicht anders. Ich liebe Geschenke. Ich habe meine schon seit November zusammen gesucht und liebevoll verpackt. Trotzdem finde ich es besonders schön, mir ab und zu selbst etwas zu schenken. Ich bin sehr liebevoll, aber eben nicht besonders reich groß geworden und konnte nicht einfach immer alles haben, was ich wollte. Um so mehr genieße ich es jetzt, dass sich das viele Arbeiten lohnt und ich mir fast alles, was ich haben möchte, selbst gönnen kann. In den letzten Monaten schwebte mir da immer wieder eine Kette aus der Kollektion der Youtuberin Anna Laura Kummer vor. Wie viele andere Youtuber hat sie in Kooperation mit Stilnest eine Schmuckkolletion entworfen.Anna Laura Kummer, 4Ich habe es pünktlich zu Weihnachten getan und mir die Herzkette in roségold gegönnt. Mit einem Rabattcode habe ich noch 65 € gezahlt. Sie passt perfekt zu meiner Uhr!Anna Laura Kummer, Stilnest, rose gold, 2Anna Laura Kummer, 3Nebenbei zeige ich euch noch mein Lieblingssstück: diese kuschelige Weste von Forever 21.

Auf Stilnest findet ihr wirklich viele tolle Sachen, mit denen ihr euch selbst oder andere beschenken könnt. Ich wünsche euch morgen besinnliche Weihnachten. Alles Liebe ❤ .

Fröhliche Weihnachten!

Auch in diesem Jahr möchte ich mich kurz vor Weihnachten bei euch melden, um euch allen ein schönes Fest zu wünschen. Um die Weihnachtstage könnte es sein, dass es hier etwas ruhiger wird.

Über die Feiertage lassen wir alle endlich noch mal die Seele baumeln, genießen ein wenig Freizeit und lassen uns von den Lieben verwöhnen oder verwöhnen sie selbst. Ich freue mich seit Wochen darauf, endlich noch mal nichts tun zu müssen. Essen-schlafen-genießen. Wie ich mich kenne, gibt es dazwischen auch noch ein Bisschen Sport. Aber wenn ich dafür mal Ruhe habe, macht es mir um so mehr Freude.

Wie feiert ihr Weihnachten? Worauf freut ihr euch am meisten?

Die Vorweihnachtszeit habe ich in diesem Jahr für ein besonderes Projekt genutzt. Meine liebe Freundin Paulina hat seit einigen Monaten einen Youtube Kanal und mich gefragt, ob ich vielleicht bei einem Video dabei sein möchte. Also habe ich in der letzten Woche zwei Dinge getan, die ich beide vorher noch nie getan habe. Seht selbst. 4Ich habe das erste Mal in meinem Leben ein Youtube Video gedreht UND das erste Mal ein Lebkuchenhaus zusammen gebastelt. Es hat so super viel Spaß gemacht!2 3 15Das Video und Paulinas Youtube Kanal findet ihr hier. Ich bin auf euer Feedback sehr gespannt! Ich habe mich selbst auch das erste Mal in einem Video gesehen und dafür das wir vorher nix geplant oder abgesprochen hatten, finde ich es echt lustig. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mal bei Paulina vorbei guckt.

Home is where the heart is.

Ich komme gerade von einer kleinen Klassenfahrt. Wir waren nur zwei Nächte und vielleicht 2 Tage insgesamt weg. Trotzdem hat es mir gereicht. Ich bin der totale zu Hause Mensch. Ich habe einfach alles vermisst. Ich bin einfach gar nicht anpassungsfähig und kann mit einer fremden Umgebung so furchtbar schlecht umgehen. Ich mag alles so, wie es zu Hause ist. Sei es natürlich mein gemütliches Bett, mein voller Kleiderschrank, mein Kühlschrank oder auch nur mein Tagesablauf. Ich weiß nicht, seit wann ich diese „Macke“ habe, dass ich mit den kleinsten Veränderungen dieser Gewohnheiten nicht mehr klar komme. Ist eine ziemlich unpraktische Eigenschaft sage ich euch. Wieder in meinem sicheren und bekannten Umfeld habe ich ein paar neue Klamoten für euch abgelichtet.1.41.81 1.2 1.7 1.6 1.3 1.1 1.8Die Jacke und die Hemdbluse sind beide von Forever 21. Da gab es Online super Sale und ich musste zuschlagen. Eine rostrote Flauschijacke! Herbst und Winter Traum! Die Hose ein Standardmodell von Topshop und die Boots neue Lieblinge von Pier One. Innen drin ist Teddy Futter!ABC

Ähnliche Schuhe hier, ähnliche Blue hier und ähnliche Jeans hier.

 

** Dieser Blogpost enhält unter anderem Affiliate Links.

Wie man mit Shoppen Geld verdienen kann!

Wir alle kennen Payback, Punkte sammeln, Prämien kassieren und haben das Portemonnaie voll mit etlichen Sammel- und Mitgliedskarten diverser Shops. Am Ende gehe ich dann doch nur ein mal im Jahr in diesen einen Shop und vergesse dann noch glatt eine Sammelkarte und ärgere mich total.P1020367Heute geht das anders mit Cashback Seiten wie Igraal oder Qipu! Ich persönlich habe nur Erfahrungen mit Igraal und wollte diese mal mit euch teilen.

Ich bin ein viel und gerne Internetshopper. Dabei bin ich außer bei Zalando kaum auf einen Shop speziallisert. Durch Youtube bin ich auf Igraal gestoßen und seit dem nutze ich es. Damals hatte ich sogar ein tolles 10 Euro Start Angebot. Wie funktioniert das eigentlich? Ihr meldet euch bei Igraal an und habt dann in eurer Browser Leiste das Igraal Symbol. Jedesmal, wenn ihr einen Shop besucht, der mit Igraal verbunden ist, könnt ihr Cashback aktivieren. Ich bin immer wieder überrascht, dass es wirklich fast bei jedem Shop geht. Ab 20 Euro kann man sich seinen Cashback direkt aufs Konto überweisen lassen. Ich nutze es jetzt seit 6 Monaten und habe 40 Euro Cashback bekIch kann euch gerne zu Igraal einladen, damit ihr schnell Kunden werden könnt. Schickt mir einfach eure Mail Adresse.

Hat noch jemand Erfahrungen mit diesen Cashback Seiten?